Verwendung mehrerer automatisierter Systeme gleichzeitig

Forums ProRealTime Deutsch forum ProOrder Support Verwendung mehrerer automatisierter Systeme gleichzeitig

This topic contains 3 replies, has 3 voices, and was last updated by avatar teddy58 1 year, 8 months ago.

Currently, there are 0 users and 1 guest visiting this topic.
View all attachments
Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)
  • #80768

    Hallo liebe Mitprogrammierer:)

    Ich habe eine Frage und leider kann mir der Support nicht weiter helfen:

     

    Wenn ich zum Beispiel mehrere automatisierte Systeme mit ProOrder laufen habe am Dax und das eine System lang zeitig auf mehrere Tage einen Call absetzt und dazwischen ein anderes automatisiertes System intraday Short geht wird dann damit die Long Position geschlossen bzw wie kann ich das verhindern wenn dies der Fall wäre?

    Oder beeinflussen sich die einzelnen Systeme dann nicht?

    Danke für euren Input!

    Ganz liebe Grüße,

    Christopher

    #80982

    Hallo Christopher

    handelst du über IG Market?

    du musst von “Verrechnung” auf “Force Open” umstellen, dann kannst du gleichzeitig Short und Long Positionen öffen.

    LG Thomas

    1 user thanked author for this post.
    #81475

    Herzlichen Dank für deine Antwort, die Systeme greifen aber dann nicht untereinander zu oder? Soll heißen: Wenn beide Systeme zB long gegangen sind weiß jedes Programm schon nachher noch welche seine Long Position war oder?:) Schließt folglich auch die richtige?

    Danke 🙂

    #81869

    Bei mir laufen im DAX long und short völlig getrennt voneinander, hedgen ist kein Problem.

    1 user thanked author for this post.
Viewing 4 posts - 1 through 4 (of 4 total)

Create your free account now and post your request to benefit from the help of the community
Register or Login