Ich bin richtig Sauer

This topic contains 24 replies, has 11 voices, and was last updated by avatar teddy58 5 months, 3 weeks ago.

View all attachments
Viewing 10 posts - 16 through 25 (of 25 total)
  • #63363

    Ich glaube, die meisten Kunden von IG verlieren schon genug, so dass IG gutes Geld verdient, ohne “schummeln” zu müssen.

    Bei mir persönlich scheint es zumindest recht ausgewogen zu sein. Hatte gestern z.B. einmal Pech, daß mein SL mit einem Spike nach unten getriggert wurde. Der Trade wurde mit Verlust geschlossen und danach ging es dann gleich in die andere Richtung (ärgerlich). Ein paar Stunden später hatte ich aber Glück, daß ein ähnlicher Spike meinen TP getriggert hat und der Trade mit Gewinn geschlossen wurde. Danach wäre der Trade direkt ins Minus gelaufen.

    #64031

    In dem Buch Reminiscences of a Stock Operator wird beschrieben, wie Livermore sein erstes Geld in sogenannten Bucket Shops macht. Die sind den CFD Brokern scheinbar ganz ähnlich, denn dort werden “eigene” Preise gestellt (nur mit weniger leverage).

    Und was geschieht dort? Alle kleinen Spekulanten mit shoestring margins werden bei seltsamen Preisbewegungen ausgestoppt…

    Livermore steigt dann erst ein, wenn die kleinen Trader raus sind, bevor er genug Geld für weiter entfernte Stopps hat.

    #64056

    Wenn du daran glaubst, solltest vielleicht lieber an “der richtigen Börse” handeln und nicht bei einem CFD-Broker wie IG. Bist du z.B. bei Interactive Brokers werden deine Orders an die entsprechende Börse geleitet und IB nimmt nur seine Kommission. Ob du danach Gewinn oder Verlust machst interessiert IB nicht. D.h. da gibt es nicht diesen offenbaren Interessenkonflikt, wie es bei CFD-Brokern der Fall ist.

    Dann hat sich die Börsenwelt seit Jesse Livermore doch recht stark verändert…

    #64063

    Ich verstehe deinen Kommentar nicht. Das es einen Interessenkonflikt gibt, ist offensichtlich. Ob IG diesen ausnutzt, weiß ich nicht.

    Zu schätzen wo andere ihre stops liegen haben ist auch keine neue Erfindung.

    #64100

    Handelst du mit IG handelst du in einer “Börsen-Simulation” von IG und deine Orders landen niemals an einer richtigen Börse. Handelst du stattdessen mit z.B. IB, dann handelst du an der wirklichen Börse und IB hat keinerlei Möglichkeit zu Manipulieren.

    #64145

    Despair, wenn mir klar ist das es einen Interessenskonflikt seitens IG gibt, dann könnte man auch erwarten das ich weiß was ein CFD Broker macht.

    Übrigens hat sich seit Livermores Zeiten nicht alles verändert. Schließlich traden scheinbar fast alle Teilnehmer in diesem Forum in einem modernen Bucket Shop.

    Ich stimme dir sogar zu, das eine Köder Position nicht sinnvoll ist (auf jeden Fall nicht ohne vorherige Tests). Stattdessen ist mein Vorschlag eine bekannte Strategie zu kopieren: Will ich overnight eine Position eröffnen, dann warte ich zuerst auf eine seltsame Bewegung und reagiere dann.

    #64181

    Jetzt habe ich Probleme, dich zu verstehen. Wie auch immer.

    Ich habe nicht den Eindruck, das IG manipuliert, aber ich kann mich natürlich irren. Kommt aber sicherlich auch drauf an, was für Strategien man fährt. Ich habe die besten Resultate mit Strategien, die auf dem Tageschart laufen und da kann man ja eh nicht so enge SL setzen, wenn man nicht ständig ausgestoppt werden will.

    #67082

    Zahlt IG Markets aus? ich habe viele Beschwerden gehört.

    Eure Meinungen?

    #67114

    Fragst du ob man bei IG Geld von seinem Konto abheben kann? Das geht natürlich. Ansonsten eröffne gerne eine neue Diskussion, wenn du eine Frage hast.

    #71418

    Also bei mir hat der Kurs des öfteren schon 1-2 Pkt vor dem Stopp gedreht. Von Stopp-Fishing keine Rede. Oder ich ahne mittlerweile den Umkehrpunkt und bleibe etwas davon weg

Viewing 10 posts - 16 through 25 (of 25 total)

Create your free account now and post your request to benefit from the help of the community
Register or