Funktionierende “Open Range Breakout” Strategie automatisieren

Forums ProRealTime Deutsch forum ProOrder Support Funktionierende “Open Range Breakout” Strategie automatisieren

Currently, there are 0 users and 1 guest visiting this topic.
View all attachments
Viewing 5 posts - 1 through 5 (of 5 total)
  • #192358 Report

    Hallo,

    wer kann mir bei der Umsetzung zur Automatisierung einer funktionierenden Strategie helfen?

    Ein Indikator der fast alle Parameter berücksichtigt ist auch schon programmiert worden:

    https://www.prorealcode.com/topic/open-range-indikator-im-chart/

    Danke im Voraus

    Andreas

    #192392 Report

    Sicher, aber könnten Sie bitte bei der Strategie helfen, im Grunde, wie man in den Markt einsteigt und aus dem Markt austritt? Welcher Indikator ist genau zu verwenden? Vielen Dank im Voraus, es wird den Codierungsprozess für uns beschleunigen.

    #192420 Report

    Super 🙂

    gehandelt soll immer nur in Richtung des Supertrends auf 4Std Basis.

    Die Bedingungen für den Handel sind:

    – Zuerst sollte eine Range gebildet werden (die individuell einstellbar sein sollte für verschiedene Märkte, z.B. DAX von 08:00 – 09:00)

    – Dann sollte die Größe der Range mit der Vortages ATR und der 60 Minuten ATR abgeglichen werden.

    Die bedingung ob gehandelt wird oder nicht wären dann das die Range nicht größer sein darf als die halbe Tages ATR und nicht kleiner als die 60min ATR.

    Wenn beide Bedingungen erfüllt sind, wird immer nur der Erste Ausbruch aus der Range in Richtung des Supertrends auf 4 Std Basis gehandelt.

    Der Stopp kommt ein Punkt über der Range. Ziel ist die Verdoppelung der Range.

    Das Risiko sollte auch einstellbar sein 2 – 3 %

    Ich habe ein Bsp. als Bild angehängt. Dort ist ein Indikator zu sehen, den “Rainer(RFW)” erstellt hat und der alle Bedingungen anzeigt.

     

     

     

    Attachments:
    #192422 Report

    Habe noch eine Sache vergessen.

    Der Ausbruch wird in verschieden Märkten nur bis zu einer bestimmten Uhrzeit gehandelt ( z.B. DAX nur bis 12:00 Uhr), wenn bis dahin kein Ausbruch aus der Range stattfindet, dann sollten die Orders gelöscht werden.

    Da die Handelszeiten aber in verschieden Märkten sich unterscheiden, sollte man diese Uhrzeit individuell einstellen können. Und sollte der Trade nicht in Gewinn oder Stopp laufen, dann wird die Position um 22:00 geschlossen.

    #192423 Report

    Hier noch ein Bsp. von heute.

    Attachments:
Viewing 5 posts - 1 through 5 (of 5 total)

Create your free account now and post your request to benefit from the help of the community
Register or Login