Erstellen Sie eine Handelsstrategie mit Heiken Ashi

Forums ProRealTime Deutsch forum ProOrder Support Erstellen Sie eine Handelsstrategie mit Heiken Ashi

This topic contains 9 replies, has 4 voices, and was last updated by avatar imokdesign 2 weeks, 5 days ago.

Currently, there are 0 users and 1 guest visiting this topic.
View all attachments
Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)
  • #14810

    Hallo Zusammen

    Ich bin neu hier und heilfroh das es diese Seite gibt..sehr toll!

    Ich bin Heikin Ashi Fan und befasse mich erst seit ein paar Tagen mit dem automartisierten Trading.Ich habe aus der Dokumentation den Code abgeschrieben und getestet.Die Rekonstruktion der Heikin Ashi Kerzen funktioniert gut .Mit sämtlichen Stops und Targets  getestet aber  es funktioniert so gut wie nie …unter 6 Punkte kann man auch keinen Stopp setzen…wieso eigentlich? Der Einstieg erfolgt immer beim zweiten Balken was eigentlich perfekt ist jetzt wäre es super wenn die Positionen nach dem zweiten Balken geschlossen würden da meist das höchste Momentum vorbei ist und zu den Haupthandelszeiten immer genug los ist am Markt. Kann mir bitte wer helfen und,oder den Code so ändern das er die Positionen zwei Balken nach dem Einstieg ob Long oder Short glattstellt?Ich werde es auch ausgiebig in den Märkten und Zeiteinheiten testen und gerne auch hier veröffentlichen.Beim händischen Trading funktioniert das gut also warum nicht auch automatisiert?

    Danke

    Attachments:
    #14821

    Hallo, du hast viele Heiken Ashi-Trading-Strategie Code-Beispiele auf der Website finden, finden Sie im Folgenden einige Beispiele. Ich glaube, Sie Inspiration mit diesen diejenigen finden 🙂
    Wenn Sie mit der IG handeln, Stop-Loss-Minimum beträgt 5 Punkte.

    http://www.prorealcode.com/topic/heiken-ashi-trading-strategy/

    http://www.prorealcode.com/prorealtime-trading-strategies/simple-heiken-ashi-trading-strategy/

    http://www.prorealcode.com/topic/comprar-vender-heikin-ashi-por-cambio-de-color/

    etc..

     

    #14850

    Hallo Nicolas

    Ich habe eine Strategie gefunden die passen würde…wie kann ich den den Programmcode kopieren damit ich ihn hier zeigen kann?

    Danke

    #14862

    Verwenden Sie die Schaltfläche “insert PRT Code” bitte.

    #15107

    Danke nochmal für die schnellen Antworten!

    Das würde laut Backtest gut funktionieren allerdings nur im zwei Stunden Chart.Wie bringe ich ihn dazu diese wunderschönen langen Bewegungen mitzunehmen ohne Stopp?

    Wenn ich die Stopps weck lasse funktioniert es überhaupt nicht. Mit einem Trailingstopp von 10 Punkten ist es am besten aber er nimmt so gut wie nie die Bewegung von 5-7 Balken mit:-(.

    Ich habe mit der Optimierung hunderte Möglichkeiten mit allen Stoparten versucht und bin nun mit meinen Latein am Ende…

    Vielleicht hat jemand eine Idee?

    Danke für die Hilfe…

     

    Attachments:
    #15121

    Bitte teilen Sie den Prorealtime-Code, um gute Ratschläge zu erhalten 🙂

    #15125

     

    #15127

    Sie sollten die Zeilen 28 und 29 löschen und sehen, was passiert ist. Ansonsten sehe ich keine Probleme in Ihrer Strategie.
    Über Stop-Loss, vielleicht sollten Sie sie zuletzt höher oder niedriger niedrig.

    #28073

    Hallo Robert24,

    bist du mit dem Heiken Ashi weitergekommen? Würde mich interessieren. Denn ich trade aktuell manuel mit dem Heiken Ashi und habe festgestellt, dass der vier Stunden Fenster gut funktioniert. Bitte um Kontakt.

     

    Gruß

    Cevat

    #117262

    Würde mich ebenso interessieren. Am liebsten möchte mann ja die langen Bewegungen erwischen und nicht diese 2 oder 3 candles (5pips), die dann wieder drehen. Um etwas Qualität in die Signale zu bekommen könnte man überlegen, wo diese zu finden sind. Die zügigen und  längeren Bewegungen findet man  zum Beispiel in einer Progression innerhalb eines intakten Trends. Besser noch wenn zusätzlich ein übergeordneter trend vorhanden ist. Oder aber man nutzt eine starke Übertreibung die über dem letzten high eines Trends ging und handelt die entrpechende Regression. Den Kurswechsel könnte man zusätzlich an einem cci oder Stochastik feslegen und zusätzlich darauf achten, Das der Adx höher ist als 20-30 um so starke Marktphasen zu erwischen.  Der Stop könne direkt unter der farbwechselnden candle liegen+xPips um etwas Raum zu geben.  Setzt voraus das man den mindestabstand des stop losses einhält. Also dann mindestens timeframe 10min? Stop könnte man bei einem candlewechsel von rot nach grün und umgekehrt festlegen, nen 10er oder 20er gleitenden durchschnitt dafür verwenden oder eben einen der nicht so eng am Kurs hängt. Man könnte auch versuchen mit einem crv von 2 oder 3 zu arbeiten. Ideen und Herangehensweisen gibts viele, aber mit dem proggen tue ich mich auch schwer. 😬

Viewing 10 posts - 1 through 10 (of 10 total)

Create your free account now and post your request to benefit from the help of the community
Register or Login